Inklusionsparty "Selber Normal"
Selber Normal
Fr 01 März 2024
19:00 Uhr
Selber Normal

Inklusiv & barrierefrei

Nach dem Erfolg aus dem letzten Jahr gibt es eine Neuauflage der Inklusionsparty im Waschhaus: Eine Party von und mit allen. Barrierefrei und unabhängig von Beeinträchtigungen jeglicher Art. Das ist das Motto der Party Selber Normal die sich vor allem an Schüler*innen, Auszubildende und Studierende richtet.

„Wir laden alle ein, auszuprobieren, wieviel mehr Spaß eine inklusive Feier macht. Wir wollen mit der Party auch auf unsere Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten für soziale Berufe aufmerksam machen“, so das Team der Hoffbauer-Stiftung.

Die Organisator*innen haben bei der Planung zahlreiche inklusive Aspekte berücksichtigt: Der Zugang zu den Räumen ist barrierefrei und rollstuhlgerecht. Für hörgeschädigte Menschen stehen Feelbelts zur Verfügung. Diese Gürtel übertragen Audiosignale durch vibrierende Impulsgeber auf den Körper. Die Gürtel können online reserviert und beim Einlass abgeholt werden. Zudem gibt es Parkplätze für Behindertenfahrdienste hinter dem Waschhaus.

Die Veranstaltung wird durch Mittel des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg gefördert.

MSGIV


Programm:

19:00 Uhr: Einlass und Dancefloor mit DJ Vallone
20:00 Uhr bis 22:30 Uhr: Konzerte von Mendecino, Jacke wie Hose, Thorsten, Alles gut
01:00 Uhr: Party im Kesselhaus mit DJ Vallone

Mendecino ist eine inklusive Band aus Berlin: Begonnen haben sie mit wenig Mitteln im Zimmer einer Wohngemeinschaft. Heute sind sie bis zu acht Musiker*innen. Sie covern in erster Linie deutschsprachige Pop- und Schlagermusik. „Unsere Musik ist tanzbar und eingängig“, so die Band. 2023 hat Mendecino die Special Olympic World Games in Berlin musikalisch eröffnet.

Jacke wie Hose nennt sich die zweite inklusive Band, die live bei der Selber Normal 2024 auftritt. Die sechs Bandmitglieder aus Michendorf, Potsdam und Beelitz machen ausschließlich eigene Rock- und Punk-Musik mit deutschen Texten. Das Motto: „Egal, was wir spielen, wir versuchen zu rocken, denn musikalische Perfektion liegt uns bedingt. Wir haben Spaß an Musik mit nur notwendigster Struktur.“

Lokal sind Jacke wie Hose bekannt wie die sprichwörtlichen bunten Hunde, spielten bereits im Blackfleck, der Fabrik, dem Archiv, bei Rock am Wasserturm und auf der Fête de la Musique. Außerdem beim Filmfest in Garvensdorf, bei „Gegen den Strom“ in Michendorf und "Back-To-Future" in Glaubitz.

"Hätti Mättl", die erste CD von Jacke wie Hose, ist übrigens auf Bandcamp erhältlich.

Wie gesagt: A wann tu bie foa!

Auftreten werden zudem mit Thorsten und Alles gut zwei Studierendenbands der Hochschule Clara Hoffbauer.

 _________

Bei Musikveranstaltungen im Waschhaus Potsdam stehen hörgeschädigten Menschen Feelbelts zur Verfügung. Diese Gürtel wurden entwickelt, um Audiosignale durch vibrierende Impulsgeber auf den Körper zu übertragen. So können Töne über den Tastsinn wahrgenommen werden. Meldet euch einfach per E-Mail unter [email protected] an und wir reservieren den passenden Feelbelt für euch!

Vorverkauf: 5,00 € (zzgl. Geb.)
Abendkasse: bis 20 Uhr 6,00 € / nach 20 Uhr 8,00 €
Diese Veranstaltung ist barrierefrei zugänglich